Aktuelles

Unterstützen Sie die OK-Schule, indem Sie auf diesen Link klicken und 

über dieses Portal online bei sehr vielen attraktiven Shops einkaufen!

www.shop2help.net/OK-Schule

 

LehrerInnen-Team

 

Dipl.Päd. Helga Friedl Helga Friedl (Schulleiterin)

Ich heiße Helga Friedl und bin 53 Jahre alt. Ich habe dieses Projekt initiiert und leite seit 17 Jahren mit ganzem Herzen unsere Schule. Mein Beruf und meine Berufung ist es Lehrerin zu sein; ich freue mich jeden Tag mit den Kindern in dieser Schule arbeiten zu können. Ich habe auch 4 eigene Kinder (20, 22, 30, u. 33), die die Schulzeit und z.T. das Studium schon hinter sich haben, sodass ich schon viele Erfahrungen sammeln durfte.

Meine Hobbys sind Sport, Pilgern, meine Familie und Freunde, Feste zu organisieren und gemeinsam zu feiern.


Ausbildungen: VS-Lehrerin, Montessoriausbildung; systemisches Management; Outdoorpädagogik; diverse Ausbildungen im Gesundheitsbereich; Aufstellungsbegleiterin

 

Ich möchte dazu beitragen, dass sich in unserer Schule alle wohl fühlen:
Kinder Lehrerinnen und Eltern.



 

Tina BärenthalerMag. Tina Bärenthaler

Mein Name ist Tina Bärenthaler, ich bin 42 Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Graz-Straßgang! Zu meiner Familie gehören Harry, mein Mann, unsere Söhne Florian, Stefan und Christof, unsere Tochter Anna und unsere Katze Marla.

Nach langen Jahren an der Regelschule bin ich froh nun seit September 2015 nicht nur als Elternteil, sondern auch als Lehrerin, ein Teil der Ok-Schule sein zu dürfen.

Lehrerin sein bedeutet für mich, eine Wegbegleiterin junger Menschen zu sein und ihnen dabei zu helfen, ihren individuellen Lernweg zu finden – frei nach Galileo

„Man kann einem Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“


Kraft und Energie tanke ich beim Yoga, beim Sporteln, vor allem in der Natur, beim Lesen und beim Wandern mit meiner Familie. Auch das gemeinsame Zeitverbringen mit Freunden ist mir sehr wichtig!

Ausbildungen: VS-Lehrerin, Montessorilehrerin, Integrationslehrerin, Lehrerin des „Bewegten Lernen“, Studium der Pädagogik und diverse Zusatzausbildungen.



 

Birgit Stoiser-BurtscherBirgit Stoiser-Burtscher

Lehren heißt: Die Dinge zweimal lernen. (Dieser Spruch stammt leider nicht von mir, ich nehme ihn aber gerne an.)

Ich heiße Birgit Stoiser-Burtscher, bin verheiratet und habe zwei Söhne. Als angehende Juristin – anno dazumal – war mir Pädagogik ebenso fern wie Philosophie. Doch dank meiner Kinder änderte sich vieles.
Das klare „Sein“ wurde zu einem zarten „Gspür“. Heute darf ich in dieser Schule „sein“ und das „gspürt“ sich gut an.

Ich bin ausgebildete Lern-, Legasthenie- und Diskalkulietrainerin, mein Hauptaugenmerk liegt aber auf dem achtsamen Umgang miteinander, was mich in die Mediation trieb, ich arbeite seit einigen Jahren als Konflikt- und Kommunikationstrainerin. Vervollständigt hat sich mein Weg in meiner Ausbildung als Mentaltrainerin.
All dies macht mich nicht zur klassischen Volkschullehrerin, aber es macht mich zu dem, wer oder was ich bin und wer oder was Kinder manchmal brauchen.

OK – ist nicht nur ein Ort für Kinder, es ist auch der Ort für mich.



 

Oskar MorgensternOskar Morgenstern

Mein Name ist Oskar Morgenstern, ich bin 23 Jahre alt und lebe mit meiner Freundin in Graz.
Meine Ausbildung als Volksschullehrer habe ich an der PHT in Innsbruck absolviert und unterrichte nun seit dem Start des Schuljahres 2017/18 an dieser Schule.

Meine Leidenschaft für das Lehrer-Dasein habe ich während meines "Freiwilligen Sozialen Jahres" in einem Kinderheim entdeckt und habe seitdem an meinem Wunsch Lehrer zu werden, gearbeitet.


Meine Hobbys sind Lesen, Ausflüge machen und künstlerisch, sowie musikalisch aktiv zu sein. Besonders den Spaß am Musizieren möchte ich meinen SchülerInnen vermitteln, denn "Musik beruhigt, Musik macht glücklich, Musik schweißt zusammen".


Ausbildung: VS-Lehrer



 

 

 

Englischlehrerin ErinEnglischlehrerin Erin

Mein Name ist Erin Malet, ich bin 38 Jahre alt und lebe gemeinsam mit meinem Mann und unseren zwei Kindern seit 14 Jahren in Graz. Ich komme ursprünglich aus den USA, wo ich Psychologie und Sprachen (Norwegisch und Spanisch) studiert habe. Ich arbeite vormittags als Schulassistentin für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und seit dem Schuljahres 2017/18 an der OK Schule als Englischlehrerin.

Ich arbeite sehr gerne mit Kindern und freue mich, dass ich meine Muttersprache Englisch an die Kinder der OK Schule weitergeben kann.

Ich lese gerne und spiele Geige und Klavier. Ich reise gern mit meiner Familie und freue mich, wenn ich etwas Neues entdecken kann. Backen ist auch eine große Leidenschaft von mir.

Eine andere Sprache ist eine andere Sicht auf das Leben.
(Federico Fellini)



 

 

ReligionslehrerinReligionslehrerin

Mein Name ist Miriam Pack, ich bin 23 Jahre alt und wohne mit meinem Freund in Graz-Straßgang. Die Ausbildung zur Religionslehrerin habe ich an der KPH Graz absolviert und unterrichte seit Herbst 2017 an dieser Schule.

In meiner Freizeit mache ich gerne Ausflüge in die Natur oder lese ein gutes Buch. Besonders wichtig sind mir meine Familie und Freunde, die mich immer wieder neue Kraft schöpfen lassen.

Als Religionslehrerin möchte ich mit den SchülerInnen Antworten auf die „Großen Fragen des Lebens“ finden und mit ihnen über „Gott und die Welt“ nachdenken.
Es ist mir ein Herzensanliegen, dass sich die SchülerInnen im Unterricht angenommen und wertgeschätzt fühlen. Ich möchte sie stärken, ihre Individualität wahrzunehmen und anzuerkennen.

„Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind. Einige können höher fliegen als andere, aber jeder einzelne fliegt so gut er kann. Jeder einzelne ist verschieden. Jeder einzelne ist schön. Jeder einzelne ist etwas ganz Besonderes.“
(Verfasser unbekannt)



 

 

Leseoma EllenLeseoma Ellen

Vor nun schon 7 Jahren habe ich durch meine beiden Enkelkinder diese schöne Schule kennengelernt und habe das Glück auch etwas beitragen zu können.

Ich möchte gern den Kindern vermitteln, dass Lesen eine schöne, erholsame Sache ist und in ihnen die Freude am Lesen wecken.

Wir lesen in verschiedenen Varianten: ich lese mit einem Kind einzeln, wir lesen in Gruppen, es wird aus unterschiedlichen Büchern vorgelesen (Kinderbücher oder projektbezogene Sachbücher).

Die Kinder sind voller Eifer dabei!